Mein Name ist Sofia Stefanidis

 

 

 

Ich bin 39 Jahre jung, in Kozani in Griechenland geboren und bis zu meinem 10. Lebensjahr aufgewachsen. 1988 bin ich mit meiner Familie nach Melle im Landkreis Osnabrück gezogen.

 

Seit 2 Jahren wohne ich nun mit meinem Mann und meinem 14 jährigen Sohn Raphael in Oerlinghausen in der Nähe von Bielefeld.

 

 

 

Seit etwas mehr als 4 Jahre bin auch ich betroffen. Im Januar 2014 wollte ich eigentlich einen schönen 35. Geburtstag mit meiner Familie feiern. Statt dessen hatte ich den ersten von 3 Herzinfarkten. Dank einem super Team von Ärzten, die mich nicht aufgeben wollten, bin ich heute noch hier.

 

Seit dieser Zeit verläuft mein Leben anders. Nach vielen Wochen im Krankenhaus, einigen Tagen davon im Koma liegend, bin ich mit einem Herzunterstützungssystem entlassen worden. Ohne dieses System, wäre mein Herz nicht in der Lage, meinen Körper vernünftig mit Blut zu versorgen.

 

Dieses Gerät begleitet mich seither Tag und Nacht. Jede Minute meines Lebens.

 

Auch ich hoffe, dass ich eines Tages High Urgent auf der internationalen Spenderliste gelistet werde, auch wenn das bedeutet, dass ich fortan meine Zeit im HDZ in Bad Oeynhausen verbringen werde.

 

 

 

Ich bin froh, dass ich Sven kennen gelernt habe und seither zu meinen Freunden zählen kann. Ihn und sein tolles Projekt zu unterstützen, macht mir viel Spaß. Viele Freunde und Bekannte in meinem Umfeld, sind durch Sven und sein Projekt aufmerksamer geworden, wenn es um das Thema Organspende geht.

 

 

 

Um sein Projekt weiter voran zu treiben, braucht er Sponsoren. Es ist schwer Unterstützer für Flyer, Organspendeausweise, Klebepads usw. zu finden.

 

Häufig kommen Sven, seine Familie und Freunde selbst für die Kosten auf.

 

Sponsoren und kleine Geldspenden sind daher immer willkommen.

 

Wer Svens Projekt unterstützen möchte, (sei es mit Geld oder Sachspenden) kann sich jederzeit bei Sven persönlich melden. (svenkrechting@web.de).

 

 

 

Das Thema Organspende sollte nicht hinter vorgehaltener Hand besprochen werden. Viele Menschen auf der ganzen Welt warten auf ein passendes Organ.

 

 

 

Eure Sofia!